17.07.2018
Der Heimatbund Hermansburg ist die Dachorganisation für seine Sparten.
Dies sind der Heimatkundliche Arbeitskreis, die Vergneugten Harmsberger und der Förderkreis Heimatmuseum.

Förderkeis

 

Am Sonntag, den 06.04.2014, beginnt die Museumssaison 2014. Unser Heimatmuseum öffnet in der Zeit von 15:00 Uhr - 17:00 Uhr zum ersten Mal in diesem Jahr seine Türen.

Neben der Dauerausstellung gibt es in diesem Jahr die Sonderausstellung "Erste Sahne - Milchwirtschaft damals".

Es besteht die Möglichkeit, sich sowohl das Museum mit seinen Ausstellungen als auch das Außengelände mit seinen historischen Gebäuden und Gerätschaften anzuschauen.

Also, schauen Sie mal vorbei, wir freuen uns über jeden Besucher.

 

 

goldfade

 

 

 

Hatten Sie noch nicht die Gelegenheitheit, die Sonderaussstellung des Jahres 2018 im Heimatmuseum zu besuchen?

 

Dann sei Ihnen dies an dieser Stelle wärmstens empfohlen.

 

 

 

 

Mörser, Mumien und Medikamente

 

heißt die Sonderausstellung, die anlässlich des 200-

jährigen Bestehens der Apotheke in Hermannsburg

am Sonntag, 8. April 2018 ihre Pforten öffnet und

bis Ende Oktober jeden Donnerstag und Sonntag

von 15 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung offen

steht (Tel. 05052-1394). Sie informiert über die

Geschichte der Hubertus-Apotheke in Hermannsburg,

der ältesten noch aktiven Apotheke im gesamten

Landkreis Celle. Außerdem gewährt sie interessante

Einblicke in die Geschichte der Apothekerinnung und

deren Heilkunst. Neben zum Teil sehr alten Gerät-

schaften und Apparaturen zeigt die Ausstellung auch

originelle Gefäße und Drogen, die manchen Betrachter

das Gruseln lehren könnten. Rings um die Sonder-

ausstellung ist die Dauerausstellung "Bäuerliche

Kultur der Lüneburger Heide" zu bestaunen.

 

Zu finden ist die Ausstellung im Heimatmuseum

Hermannsburg, Harmsstr. 3 a. Der Eintritt ist frei.

 

  Ausstellung Apotheke 2 
   

 

 

 

 

goldfade

 

 

Seit 10 Jahren besteht der Förderkreis Heimatmuseum Hermannsburg im Heimatbund Hermannsburg e.V. mit inzwischen ca. 195 Mitgliedern. Ziel war zunächst, die Betreuung der Öffnungszeiten sicherzustelllen, da dies zum damaligen Zeitpunkt nicht mehr sichergestellt werden konnte. Mitglieder des Förderkreises übernahmen die Betreuung des Museums.

 

gelaende_1o.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ob im Winter...

 

Um einen möglichst großen Personenkreis anzusprechen, werden neben der bäuerlichen Dauerausstellung jährlich wechselnde Sonderausstellungen gestaltet. Diese greifen immer wieder unterschiedliche Themen des historischen, ländlichen und bäuerlichen Lebens auf und spannen oftmals auch einen Bogen zur modernen Gegenwart.

 

Zurzeit ist die diesjährige Sonderausstellung "ungefähr genau" über den täglichen Gebrauch von Maßen und Gewichten der vergangenen Jahrzehnte in Vorbereitung. In einer gesonderten Ecke zeigt der Förderkreis einen Bildrückblick auf 10 Jahre Vereinsarbeit.

 

Das ca. 3000 m² große Außengelände mit seinen alten Eichen hat durch den Wiederaufbau von historischen Gebäuden in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Im Jahr 2001 entstand ein alter Lehmbackofen, der regelmäßig an Backtagen genutzt wird. Ein Doppelspeicher aus Beckedorf wurde 2003 restauriert und aufgebaut. Und 2007 erfolgte der Aufbau eines Treppenspeichers aus dem Jahr 1677. Die Räumlichkeiten in den Gebäuden werden für Ausstellungen wie z.B. "vom Flachs zum Leinen", Hausschlachterei, Stellmacherei und Imkerei genutzt.

 

In diesem Jahr soll mit dem Wiederaufbau des Häuslingshauses vom Dornhoff in Baven begonnen werden.

 

 gelaende_2o.jpg

 ...oder im Sommer, die Athmosphäre auf dem Außemgelände des Museums ist immer etwas Besonderes.

 

Die alten landwirtschaftlichen Geräte, der mit Bienenvölkern bestückte Bienenzaun, ein Dorfplatz mit Feuerstelle und eine Begegnungsstätte schaffen eine besondere Atmosphäre zu den Backtagen, zum Oldtimertreffen , zu den "Hermannsburger Feierabenden" und zum Weihnachtsmarkt.

 

Der Förderkreis findet immer wieder Unterstützung bei der Gemeinde, den örtlichen Handwerksbetrieben und der Geschäftswelt. Der Erfolg dieser Vorgehensweise bestärkt den Verein darin, auch in Zukunft ein möglichst lebendiges und abwechslungsreiches Programm anzubieten.

 

Besuchen Sie uns doch einfach mal oder werden Sie Mitglied im Förderkreis Heimatmuseum im Heimatbund Hermannsburg e.V.

 

Wir eröffnen die Saison am 04.04.2010 um 14.00 Uhr im Museum, Harmsstr. 3A.

Öffnungszeiten

04.04.2010 - 31.10.2010
Dienstag, Donnerstag und Sonntag jeweils von 15.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung
Tel.: 05052/94044 oder 8055

Sonderöffnungszeiten zu Aktionstagen und besonderen Veranstaltungen


Hella Kilian 

goldfade