17.07.2018
Der Heimatbund Hermansburg ist die Dachorganisation für seine Sparten.
Dies sind der Heimatkundliche Arbeitskreis, die Vergneugten Harmsberger und der Förderkreis Heimatmuseum.

Vergneugte

 

Es ist bald wieder soweit. Vom 15.08.2014 - 17.08.2014 veranstalten "De Vergneugten Harmsberger" wieder ihr Internationales Trachtenfest im Örtzepark in Hermannsburg.

Die Gruppe ist schon voll in die Vorarbeiten eingestiegen, und das Fest nimmt langsam Form und Gestalt an. Schauen Sie doch immer mal wieder auf unserer Seite vorbei. Sobald es Neuigkeiten zum Trachtenfest gibt, werden sie hier veröffentlicht.

 

 

goldfade

 

 

landrat 

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde und Gäste der "Vergneugten Harmsberger",


ich freue mich Sie zum 12. Internationalen Trachten- und Volksfest in Hermannsburg begrüßen zu dürfen und insbesondere möchte ich an dieser Stelle auch die zu erwartenden Gäste aus dem Ausland hier im Landkreis Celle willkommen heißen.


Das Internationale Trachten- und Volksfest in Hermannsburg ist überregional bekannt und beliebt, lockt immer wieder zahlreiche Gäste in unseren Landkreis. Das freut mich wirklich sehr, denn die Kultur- und Heimatpflege liegt mir am Herzen. 

 

Es ist wichtig, dass es Vereine und Zusammenkünfte wie die Ihren gibt, die alte Bräuche erhalten und pflegen. So tragen Sie maßgeblich dazu bei, dass unsere Heimat lebendig ist und bleibt. Dabei ist es vor allem aber auch wichtig, die jüngere Generation für die Bräuche zu interessieren und ihnen diese Bräuche nahe zu bringen. Eine Veranstaltung wie das Internationale Trachtenfest trägt hierzu wesentlich bei.


Die Begeisterung jüngerer Menschen und damit der Gewinn von Nachwuchs in den Bereichen der Heimatpflege sind aber nicht immer einfach. Die Volkstanz- und Trachtengruppe „De vergneugten Harmsberger" kann in diesem Jahr bereits auf ihr 30-jähriges Bestehen zurückblicken und ich wünsche Ihnen, dass Sie in Zukunft auch wieder neue Mitglieder für Ihre Sparte finden können. Denn schließlich bedeuten 30 Jahre „vergneugte Harmsberger" auch drei Jahrzehnte mit viel Spaß und vor allem Tanz.

Einen besonderen Dank möchte ich an dieser Stelle aber noch den vielen unermüdlichen Helferinnen und Helfern aussprechen. Ohne den Einsatz vieler freiwilliger und liebevoller Stunden ist eine solche Veranstaltung nicht auf die Beine zu stellen. Sie können stolz darauf sein und ich bedanke mich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger des Landkreises Celle für diesen langjährigen Einsatz. Auch in diesem Jahr haben Sie wieder ein attraktives Programm mit Festumzug und Musik ausgedacht. Ich hoffe auf gutes Wetter für die Feierlichkeiten und wünsche Ihnen zahlreiche Besucher.


Ihr
Klaus Wiswe
Landrat

 

Es haben sich schon viele Gruppen für unser diesjähriges Trachtenfest angemeldet. Wir freuen uns schon sehr darauf, alte Freunde wiederzusehen und neue Leute kennenzulernen.

Von manchen Gruppen gab es schon Fotos und auch Infomaterial.

Hier mal ein kleiner Überblick.

 

goldfade

 

lettland 

Hier nun die Tanzgruppe „Kursaner aus Talsi" aus Lettland.

 

Die Gruppe wurde im Jahr 1981 gegründet und besteht zur Zeit aus 30 Tänzerinnen und Tänzern. Es sind auch mehrere Familien dabei, die über Generationen den Volkstanz als Tradition pflegen.

 

Die „Kursaner aus Talsi" nehmen aktiv an verschiedenen Konzerten und Tanzwettbewerben teil. Ihnen ist Kreativität wichtig. Darum werden ständig neue lettische Volkstänze eingeprobt und aufgeführt.


Sie sind eine der führenden Tanzgruppen Lettlands. Die Leiterin der Gruppe ist Lita Freimane. Durch ihrer überschäumenden Energie und ihrer Liebe zum Tanzen sowie ihrem Talent hat sie große Annerkennung gewonnen. Außerdem ist sie auch für alle anderen Tanzgruppen im Bezirk Talsi zuständig.


Die Gruppe vertritt stolz die eigene Stadt Talsi beim Tanz- und Gesangsfest Lettlands, das einmal in fünf Jahren in Riga stattfindet.

Die Tanzgruppe hat auch an vielen internationalen Festivals und Wettbewerben teilgenommen und freut sich über neue Einladungen, da sie so die Kultur und Traditionen Lettlands auf der ganzen Welt zeigen kann. 

 

goldfade

 

menzingen

Dies ist die Trachtentanzgruppe aus Menzingen. Die Menzinger werden mit ca. 25-30 Personen ansreisen.

 

Menzingen ist eine kleine Gemeinde mit 4.500 Einwohnern im Herzen der Schweiz. Der im Kanton Zug gelegene Ort liegt zwischen Luzern und Zürich. Besonders bekannt ist Menzingen durch seine von Gletschern geschaffene Moränenlandschaft mit stolzen Lindenbäumen und sein Kloster Gubel und Kloster Maria von Berg.

 

Die Trachtentanzgruppe wurde 1941 gegründet und war in den letzten Jahren im In- und Ausland aktiv. Der Verein wird durch eine Singgruppe sowie eine Kindertanzgruppe ergänzt und zählt total gut 80 Mitglieder.

 

Die Trachtentanzgruppe hat etwa 10 Tanzpaare. Für Auslandauftritte werden Ländlermusikanten, Alphornbläser, Fahnenschwinger und Geiselklepfer aus der Region hinzugezogen.

 

Neben zahlreichen Auftritten in der Schweiz, durften wir an Festivals in Europa und Übersee teilnehmen. z.B. Frankreich, Deutschland, Niederlande, Polen, Slowenien, Österreich, Schweden, Luxemburg, Kroatien und Amerika.

 

 

goldfade

 

 ammerlaender

Hier haben wir die Ammerländer Volkstanzgruppe reist mit ca. 12 Leuten an.

 

Der Landstrich Ammerland liegt im Nordwesten der Bundesrepublik Deutschland, im Bundesland Niedersachsen. Als Kernpunkt ist das ehemalige selbstständige Großherzogtum Oldenburg in Oldenburg zu nennen.

Man bezeichnet das Ammerland wegen seiner Naturvielfalt auch als "Parklandschaft" mit seinen Wall- und Feldhecken, Moorgebieten und Wälder. Die vermutliche Namensgebung "Ammerland" soll ein veralteter Ausdruck für "Bruchwald mit Fließgewässer" sein - alter Gau "Ammeri".

Den geografischen Mittelpunkt bildet hier das Bad Zwischenahner Meer mit einer Größe von 526 Hektar Wasserfläche und weist eine Artenvielfalt in der Flora und Vegetation auf.

 

Im Jahre 1980 machte sich die Gruppe um "Hans Lüers" selbstständig . Sie hat heute viele Kontakte zu in- und ausländischen Volkstanz - bzw. Folkloregruppen und ständig kommen neue Verbindungen und Freundschaften hinzu.

Das "Erwachsenendanzköppel" der Ammerländer Volkstanzgruppe "Hans Lüers" umfasst 20 Tänzerinnen und Tänzer. Ferner zwei "Live-Musiker" (Akkordeon). 

 

goldfade

 

stettfeld

Das hier ist die Stettfelder Blasmusik. Sie reisen mit ca. 35 Personen an.

 

Die "Stettfelder Blasmusik" aus Unterfranken wurde im Januar 1972 als Musikverein Stettfeld gegründet und dem Nordbayrischen Musikbund angegliedert. Nachweislich wurde in Stettfeld bereits um 1870 musiziert. Bei kirchlichen und weltlichen Anlässen war immer eine Gruppe Musiker zur Stelle. In den 30er Jahren gab es in Stettfeld sogar zwei Musikkapellen.

 

 

 

goldfade

 

todtnauberg

Dies ist die Trachtenkapelle Todtnauberg.

 

Die dauerhafte Besiedlung des Ortes Todtnauberg begann vermutlich im 12. Jahrhundert nach Christus mit dem Aufkommen des Bergbaus im Südschwarzwald. Bis gegen 1530 beheimatete Todtnauberg einige der bedeutensten Gruben, in denen Silbererz abgebaut wurde. Im 19. Jahrhundert bis zum Ausbruch des 1. Weltkriegs drängten die Bürstenheimproduktion und der Bürstenhausierhandel in den
Vordergrund, in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde Todtnauberg die größte
Bürstenhausierhändlergemeinde in ganz Deutschland. Noch heute ist das Todtnauer Ferienland führend im Bereich der Bürstenmaschinenindustrie.

 

Die Trachtenkapelle Todtnauberg e.V. hat derzeit 45 aktive Musikerinnen und Musiker und steht unter der musikalischen Leitung von Ralph Stellbogen, erster Vorsitzender ist Dominic Iwertowski.

 

Die Trachtenkapelle Todtnauberg wurde am 19. Dezember 1921 zunächst als Unterverein der Freiwilligen Feuerwehr Todtnauberg gegründet und war ab 1924 als Musikverein Todtnauberg ein eigenständiger Verein, der einen langsamen aber stetigen Aufstieg erfuhr.

 

Mit dem vielseitigen Repertoire, von der Kirchenmusik über die
Volksmusik bis hin zur modernen Blasmusik und anglomodernen Rhythmen und durch zahlreiche Konzertreisen und Auftritte im In- und Ausland konnten viele Freunde innerhalb und außerhalb der Gemeinde gewonnen werden.

 

goldfade

 

altenmittlau 

Dies ist die Volkstanzgruppe Altenmittlau.

 

Die Gruppe trägt eine unterfränkische Tracht. Besonders stolz sind sie auf ein Originalteil in ihrer Tracht: "Die Altenmittlauer Haube". Gefunden wurde sie im Museum auf der Veste Otzberg und von den Tänzerinnen in vielen Stunden originalgetreu nachgebildet.

 

Weiterhin gehören zu der Gruppe eine Kinder- und Jugendgruppe im Alter zwischen 5 und 16 Jahren und die Oldies oder auch Spätlese im Alter zwischen 55 und 80 Jahren.

 

Sie werden sowohl am Programm am Samtagnachmittag teilnehmen als auch am Sonntag im Festumzug mitlaufen.

 

goldfade

 

folkloregruppeitalien 

Hier haben wir die Gruppo Folkloistico Manghin e Manghina Galliate.

 

Sie stammen aus Galliate in der norditalienischen Provinz Novara. Die gruppe wurde 1971 von Menschen mit Interesse für Folklore und alten Traditionen gegründet.

Ihre Kleidung entspricht der, die vor dreihundert Jahren in Galliate als Sonntagsstaat getragen wurde. Bei der farbenfrohen Tracht der Frauen fällt besnders der Kopfschmuck ins Auge. Die überwiegend in schwarz und weiß gehaltene Tracht der Männer erhält durch eine rote Schärpe und ein rotes Halstuch ihre Farbtupfer.

 

Die Inspiration für die Tänze sind vielfältig. Sie reichen von regionalen Produkten wie dem "Gramulin", einem mit Zuckerstreuseln bedeckter Kuchen voller Rosinen, über den regionaltypischen Wein "Baragieu" bis hin zu früheren Festen und außergewöhnlich listigen Menschen wie "Paradisa Neuvu". Und auch das Wahrzeichen von Galliate, der Hahn "I Ga da Gaja" wird in einem Tanz verewigt.

 

Als Instrumente kommen dabei Akkordeon, Klarinette, Trompete, Gitarre und auch eine hölzerne Peitsche zum Einsatz.

 

Das Repertoire der Gruppe ist so umfangreich, dass ein Auftritt durchaus zwei Stunden dauern kann.

 

goldfade

 

folklorekreisnordheideelbmarsch 

Und hier nun der Folklore Arbeitskreis Nordheide - Elbmarsch.

 

Der Folklore-Arbeitskreis Nordheide-Elbmarsch wurde 1995 anlässlich einer Einladung zur gemeinsamen Teilnahme am Niedersachsenfestival gegründet. Er ist ein loser Zusammenschluß der Volkstanzgruppen im Landkreis Harburg.

 

goldfade

 

muensing 

Dies ist die Trachtengruppe Seeröserl Ammerland-Münsing.

 

Die Gruppe feierte im Jahr 1957 das Gründungsfest des Heimattrachten-Erhaltungsvereins „Seeröserl" Ammerland. Die Idee hierzu hatte Thomas Huber, der „Fischerhauser" von Ammerland. Da auch aus dem Nachbardorf viele junge Leute der Gruppe beitraten, wurde dessen Ortsname „Münsing" später an den ursprünglichen Vereinsnamen angefügt.


Der Verein ist dem „Loisachgau" zugeordnet und zählt 160 Mitglieder. Ungefähr 20 davon gehören zur aktiven Plattlergruppe. Auch ca. 30 Kinder und Jugendliche treffen sich regelmäßig zu Proben – die jüngsten sind gerade mal zwei Jahre alt.


Es wurde sich zur Aufgabe gemacht die Miesbacher Tracht, die von der Gruppe getragen wird, und das Brauchtum zu erhalten und weiterzugeben. Dazu gehören Schuhplattler und Volkstänze ebenso wie regelmäßige Heimatabende in der Gemeinde.

 

goldfade

 

blomendaler 

Auch "De Blomendaler" Volkstanz- und Trachtengruppe aus Bremen ist in diesem Jahr wieder beim Trachtenfest dabei.


Die Gruppe wurde 1987 von Leuten die Spaß und Freude am Volkstanz hatten gegründet. Schnell fand man eine Bleibe, die alte Wasserburg "Burg Blomendal" und man konnte mit dem Einstudieren von Tänzen beginnen.

 

Über den Landestrachtenverband Niedersachsen (bei einem Trachtenkundeseminar in Herrmannsburg) lernten wir ("De Blomendaler" und „De vergneugten Harmsberger") uns kennen und so sind "De Blomendaler" schon das zweite Mal beim trachtenfest dabei.

 

"De Blomendaler" tragen seit 2002 die Bremische ländliche Tracht: „Die sonntägliche Kirchgangstracht" aus dem alten Kirchspiel Blumenthal im bremischen Landgebiet aus der Zeit von 1800-1850.

 

Die Gruppe wird am Sonntag im Festumzug mitlaufen und anschließend sowohl auf der Wasserbühne als auch im Festzelt einige ihrer Tänze vorführen.

 

 

goldfade

 

VierlnderSpeeldeelDeVeerlanner 

Hier haben wir die Vierländer Speeldeel - De Veerlanner.

 

Die Gruppe wurde 1964 gegründet und ist mit ihrer Kinder-, Jugend- und Erwachsenengruppe ein fester Bestandteil des Vierländer Kulturlebens geworden und umfasst insgesamt ca. 80 Mitglieder.

 

Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Trachten, den Volkstanz, die plattdeutsche Sprache sowie das Liedgut ihrer Heimat zu bewahren.

 

Zum größten Teil tritt die Gruppe noch in der original Vierländer Tracht auf.

 

Mit ihrem vielseitigem und umfangreichen Repertoire an Vierländer Tänzen, Tänzen aus dem norddeutschen Raum, teilweise internationalen Tänzen sowie ihren plattdeutschen und hochdeutschen Liedern sind sie in der Lage, Auftritte bis zu 2 Stunden zu gestalten. Dabei kann die Gruppe sowohl auf professionelle Musikaufnahmen als auch auf ihre Akkordeonspieler zurückgreifen, was ein großes Maß an Flexibilität für uns darstellt.

 

Auch die Vierländer Speeldeel wird am Sonntag sowohl am Festumzug als auch am Programm im Örtzepark teilnehmen.

 

 

goldfade

 

Die Volkstanzgruppe aus Soltau wird am Sonntag ebenfalls am großen Festumzug durch Hermannsburg und dem Programm im Örtzepark teilnehmen. Und auch die Wohlder Volkstanzgruppe maschiert im Umzug mit.