21.09.2018
Der Heimatbund Hermansburg ist die Dachorganisation für seine Sparten.
Dies sind der Heimatkundliche Arbeitskreis, die Vergneugten Harmsberger und der Förderkreis Heimatmuseum.

allgemein

Das heißeste Fest seit Jahren feierte der Heimatbund Hermannsburg am 3.7.2010 mit seinem Sommerfest auf dem Außengelände des Heimatbund Hermannsburg.

Diese Veranstaltung hat zwar schon seit Jahren Tradition, aber zwei Besonderheiten hoben sie dieses Mal doch aus dem üblichen Rahmen heraus: einerseits hatten die Meteorologen mit der Vorhersage von 35 Grad Recht behalten und andererseits fand zeitgleich das Viertelfinalspiel der Fußballweltmeisterschaft zwischen Deutschland und Argentinien statt.

Ehrensache, dass sich der Vorstand des Heimatbundes bemühte, eine Fernsehübertragung während des Sommerfestes zu organisieren, und dank der freundlichen Mithilfe von Uwe de Clark und Hans-Peter Schneider gelang dies auch. Satellitenschüssel, Beamer und Leinwand sorgten dafür, dass die Mitglieder auch während des Festes nicht auf die Übertragung verzichten mussten. Und wer von den rund 100 Anwesenden hätte gedacht, ein derart sensationelles Spiel miterleben zu dürfen?

freudich_i.jpg
Beste Laune beim "Private Viewing" des Heimatbundes Hermannsburg

 

So war denn die Stimmung nicht nur während des Spiels sondern auch anschließend beim Grillen und dem gemütlichen Beisammensein ausgesprochen gut.

 

gespraeche_i.jpg

 

Für die körperlichen Bedürfnisse sorgten in bewährter Weise Manfred Horn mit seinem Team an der Theke, sowie Hartmut Heesch und Reiner Martin am Grill.

grillmeister_i.jpg

 

Kein Wunder also das das Fazit des Nachmittags bei Veranstaltern und Mitgliedern gleichermaßen positiv ausfiel.

Wer weiß, vielleicht lässt sich so etwas ja bei der Europameisterschaft in zwei Jahren wiederholen.

 

goldfade.gif