21.09.2017
Der Heimatbund Hermansburg ist die Dachorganisation für seine Sparten.
Dies sind der Heimatkundliche Arbeitskreis, die Vergneugten Harmsberger und der Förderkreis Heimatmuseum.

Der Heimatbund setzt sich aus folgenden Sparten zusammen:

Der Heimatkundliche Arbeitskreis
hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Heimatgeschichte zu erforschen und zu pflegen.
Er bietet Klönnachmittage und interessante Fahrten an.

 

 

hak-fahrt
Der Heimatkundliche Arbeitskreis unterwegs

Die Vergneugten Harmsberger
pflegen das Brauchtum durch Volkstanzvorführungen und Trachtenkunde.

 

Image
Die Vergneugten beim Bändertanz

Außerdem leisten sie durch das Internationale Trachtenfest und die damit verbundenen Gegenbesuche bei den ausländischen Gruppen ihren Beitrag zur Völkerverständigung.Sie haben in den vergangenen Jahren fast alle Staaten Westeuropas bereist. In je einer Kinder- und Jugendgruppe wird viel Jugendarbeit geleistet und das Interesse am Volkstanz gefördert.

   

Die jüngste Sparte, der Förderkreis Heimatmuseum,
betreut unser Hermannsburger Museum in der Harmsstraße 3. Dort werden neben den Dauer- auch Sonderausstellungen gezeigt.

Es gibt viele alte Arbeitsgeräte, Möbel und ein nachgebautes "Flett" (Feuerstelle im niedersächsischen Bauernhaus) zu sehen. Auf dem Außengelände wurden bereits ein alter Bienenzaun, ein Backofen und zwei Speicher neu errichtet. Hinzu kommt eine Begegnungsstätte mit gepflastertem Dorfplatz. Weitere alte Gebäude wurden abgebaut und eingelagert, andere warten auf den Abbau.

Derzeit wird das alte Häuslingshaus vom Dornhoff in Baven auf dem Auteriver Platz wieder aufgebaut.

 

Image
Die Feuerstelle im Heimatmuseum