21.09.2017
Der Heimatbund Hermansburg ist die Dachorganisation für seine Sparten.
Dies sind der Heimatkundliche Arbeitskreis, die Vergneugten Harmsberger und der Förderkreis Heimatmuseum.
immenkorf 2014 k

Schon immer war es den Vorständen des Heimatbundes Hermannsburg ein besonderes Anliegen, Kenntnisse und Informationen zu heimatkundlichen Themen für die Nachwelt zu erhalten.


Eine besonders wichtige Rolle spielt dabei der "Immenkorf". Dieses Büchlein mit einem Umfang von etwa 60 Seiten enthält eine Vielzahl von Fakten aber auch Andekdoten zu früheren Geschehnissen, Personen der Hermannsburger Geschichte und naturkundlichen Themen.


Seit 1986 ist der Immenkorf jährlich erschienen, lediglich im Jahr 2003 konnte keine Ausgabe herausgebracht werden. Zunächst viele Jahre von Walter Ottermann und August Theis betreut und weitgehend verfasst, übernahm Peter Vogel im Jahr 2004 die Schriftleitung. Nach dessen Tod im Jahre 2011 haben Gerhard Lange und Johannes Paetsch es sich zur Aufgabe gemacht, auch künftig für ein regelmäßiges Erscheinen dieser beliebten Publikation zu sorgen.

Für alle Interessierten veröffentlichen wir an dieser Stelle ein komplettes Inhaltsverzeichnis aller erschienen Bände sortiert nach Jahrgängen.

 

Sie sind auch jetzt noch erhältlich bei

Ursula Mohr

Lotharstraße 46

29320 Hermannsburg

Tel. 05052 / 94 0 77

 

Der jeweils aktuelle Band kann in Maly's Eck für 6 Euro und in der Missionsbuchhandlung zum Preis von 7,20 Euro erworben werden. Mitglieder wenden sich hier bitte ebenfalls an Uschi Mohr, um den vergünstigten Preis von 5 Euro zu erhalten.

 

Hier die Inhaltsverzeichnisse aller Jahrgänge (klicken Sie auf eine Jahreszahl, um zum jeweiligen Inhaltsverzeichnis zu springen):

 

 

Inhaltsverzeichnisse nach Jahrgängen

1986

1987

1888

1989

1990

1991

1992

1993

1994

1995

1996

1997

1998

1999

2000

2001

2002

2003

2004

2005

2006

2007

2008

2009

2010

2011

2012

2013

2014

2015

2016

 

Inhalt 1986 leider vergriffen!

  • Hermannsburg in mittelalterlichen Akten
  • 75 Jahre Heimatpflege
  • Gedicht - Museumsbesöök
  • Gang durch Hermannsburg im Jahre 1825
  • Hermannsburger Häuser stellen sich vor
  • Orts- und naturkundliche Aufzeichnungen hier: Beckedorf
  • Originale, die man nicht vergessen sollte, hier: Klingel-Buhr
  • Wahre Dorfgeschichten:
    Gute Nacht, o Wesen
    Die Millionärin
    Kaisers Mutter
    Pastors Äpfel
    In der Kleinbahn
  • Erinnerungen an Arnold Behrens
  • Aus der Hofchronik
  • Danz- un Speelkring
  • Gedicht - Mein Dörflein in der Heide

 

Inhalt 1987 leider vergriffen!

  • Hermannsburgs älteste Geschichte, gesehen von neueren Forschern
  • Die Amtsvoigtei Hermannsburg
  • Hermannsburg und seine Peter-Pauls-Kirche
  • Eine wenig bekannte kurze Darstellung der älteren Geschichte Hermannsburgs durch Louis Harms
  • Der Landolfstein
  • Sitten und Gebräuche: Geburt und Taufe
  • Gedicht — Modder Griepsch
  • Die Hütejungen in unseren Heidedörfern um die Mitte des vorigen Jahrhunderts
  • Wer war Lehrer Heinrich Kohlmeyer?
  • Hermannsburger Häuser stellen sich vor: Haus Nr. 80
  • Dr. Hans Piesker zum Gedächtnis
  • Gemeindevorsteher Wilhelm Ottermann in Hermannsburg
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Das erste Fahrrad in Hermannsburg
  • Originale, die man nicht vergessen sollte: Timm' Willem
  • Aus der Hofchronik

 

Inhalt 1988

  • Aberglaube in Hermannsburg - kann und darf das sein?
  • Die Amtsvoigtei Bergen
  • Wer war U. F. C. Manecke?
  • Sitten und Gebräuche (Fortsetzung)
  • Gedicht - Us Tied, de löppt
  • Teerschwelerei
  • Hermannsburger Häuser stellen sich vor
  • "Geh aus, mein Herz, und suche Freud..."
  • Die Sankt-Jürgen-Gilde in Hermannsburg
  • 75 Jahre Krankenpflegeverein Hermannsburg
  • Max Harms jr. zum Gedächtnis
  • De Konfirmatschonsanzug
  • Gemeindevorsteher Georg Dehning in Hermannsburg
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Das Kucheneisen
  • Unvergessene Hermannsburger
  • Aus der Hofchronik

 

Inhalt 1989 leider vergriffen!

  • Ein alter Bericht über Ausgrabungen bei der Hünenburg
  • Der Sachsenspiegel
  • Sitten und Gebräuche (Fortsetzung)
  • Wer war H. W. H. Mithoff?
  • Meine Lehrjahre
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Gedenken an Hermann Löns
  • Das "Rauchhaus"
  • Dreschgenossenschaft Beckedorf
  • "Freut Euch der schönen Erde ..."
  • Hauptmann Marburg
  • Baumfrevel
  • Bürgermeister Ernst Meyer
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Harmsborg
  • Als die Butter noch in Eigenarbeit hergestellt wurde
  • Gedicht - Dat hölten Bodderfatt
  • Aus der Hofchronik
  • Landschaftsmaler Heinrich Cohrs

 

Inhalt 1990 leider vergriffen!

  • Nachruf auf Hans Otto Harms
  • Heinrich von Lüneburg, ein gerechter, aber strenger Landesherr
  • Wer war Eduard Kück ?
  • Sitten und Gebräuche (Fortsetzung)
  • Die Breyhan-Glocke
  • Der Kirchturmbau der Großen Kreuzkirche
  • Fünfzehn Jahre danach... (Waldbrandkatastrophe 1975)
  • Erinnerungen an das Kriegsende
  • Flurnamenforschung
  • Kartoffelflockenfabrik Beckedorf
  • Unser "Schwarzer Holunder" (Sambucus nigra)
  • Aus der Geschichte der Hermannsburger Präzeptoren
  • Matthias Claudius - der Wandsbecker Bote -
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Gedicht - Us Moddersprook
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Wann wurde das Spinnrad erfunden?
  • Aus der Hofchronik

 

Inhalt 1991 leider vergriffen!

  • Der herrschaftliche dienstfreie Behrens-Hof in Lutterloh in Verbindung mit Kaiser Lothar von Supplinburg
  • Wer war Friedrich Freudenthal ?
  • Sitten und Gebräuche (Fortsetzung)
  • Untersuchung zur älteren lüneburgischen Bronzezeit
  • Bi de "Goldsäukers" von Harmsborg
  • Die "Graumänner"
  • Mit dem Floß von Hermannsburg nach Bremen
  • Umweltsünden
  • Wacholder
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Aus der Hofchronik
  • Der Dohnenstieg
  • Gedicht: Wi stoht dovör - un mööt hendör...
  • Die wichtigsten Begebenheiten im Kirchspiel Hermannsburg

 

Inhalt 1992

  • Mathheide und Magetheide
  • Wer war Lehrer Wilhelm Meyer?
  • Loblied auf Hermannsburg vor ca. 60 Jahren
  • Das vorgeschichtliche Totenhaus von Baven
  • Sitten und Gebräuche (Fortsetzung) mit "Pingstleed"
  • Vom bäuerlichen Brotbacken
  • Gedicht: Een lüürlütt Brootkoorn
  • König Friedrich von Schweden übernachtet in Hermannsburg
  • Unser Dorf im Krieg und in der Nachkriegszeit (Bonstorf)
  • Echter Baldrian
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Handwerkertag in Hermannsburg
  • Unter Eid ausgesagt
  • Aus der Hofchronik
  • Hermannsburgs wirklich letzter Ausrufer

 

Inhalt 1993

  • Niedersächsische Gestalten
  • Posthaus Schafstall
  • Wer war Dr. Paul Alpers ?
  • Weitere kirchliche Sitten und Gebräuche
  • Der Maler und Graphiker Fritz Flebbe
  • Wissenswertes über die Kartoffel
  • Brandkatastrophen in Hermannsburg
  • De Luttermöhl
  • Die Pferdehaltung in Baven
  • 120 Jahre Standesamt Hermannsburg
  • Es war einmal...
  • Kein schöner Land in dieser Zeit...
  • Aus der Hofchronik
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Wahre Dorfgeschichten

 

Inhalt 1994

  • Nachruf auf Kurt Förster
  • Die adeligen Höfe in Hermannsburg
  • Ein altes Heidjergeschlecht
  • Wer war Heinrich Dehning, Barmbostel?
  • Beckedorf - mein Heimatort
  • Der Allgemeine Hannoversche Klosterfonds
  • Allerlei aus meiner Jugendzeit
  • Von unseren schönen, alten Hofeichen
  • Aus der Hofchronik
  • Erinnerung an ein tragisches Geschehen - 1910
  • Die alte Getreidemühle in Müden (Örtze)
  • Klöhnsnack
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Timm Wilhelm to'n Gedenken
  • Zur Einführung einer neuen Hebamme
  • Wahre Dorfgeschichten

 

Inhalt 1995 leider vergriffen!

  • Der "Schützenhof" in Hermannsburg
  • Wer war August von der Ohe?
  • Wie Hermannsburg und seine Außendörfer den Zweiten Weltkrieg erlebten
  • Gedenken an den Tag des Bombenabwurfs Schlüpker Weg
  • Pastor Karl Hustedt
  • Ein schlichter Findling erinnert an einen Mord bei Queloh
  • Fragen, die bleiben werden...
  • Bi 'n Doorweg
  • Aus der Hofchronik
  • Zum Tode von Wilhelm Ottermann
  • Die Familiennamen des Kirchspiels Hermannsburg
  • Der Kuckuck
  • Oleg Woinoff verstarb vor 25 Jahren
  • Auszug "Schulchronik Lutterloh"
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Wahre Dorfgeschichten

 

Inhalt 1996

  • Nachruf auf Walter Ottermann
  • Aus der guten alten Zeit
  • Wer war Friedrich Barenscheer?
  • Oldendorf - mein Heimatort
  • "Pferdeköpfe" als Giebelzierde
  • Landchyrurg Fricke
  • "... da hört' ich die Vögelein singen
  • "Fleutjepiepen" - Gedicht
  • Aus der Hofchronik "Brammer, olim Hornbostel"
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Erinnerungen an Lehrer Wilhelm Babatz
  • Fragen, auf die man Antwort wünscht
  • Die Luther-Rose
  • Das Rathaus in Hermannsburg
  • Gedanken zum Tierschutz
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Wahrheit oder Legende ?
  • Nachtrag zum "Immenkorf" 1995

 

Inhalt 1997

  • Einweihung unseres Heimatmuseums
  • Wer war Max Harms sen.?
  • Was ein Hermannsburger über den Heideherzog "Hermann Billung" wissen sollte
  • Die Ärzte im Hause Celler Straße 7
  • Wilhelm Hilmer, Erinnerungen an meine Jugendzeit im Geburtsort Bonstorf
  • Aus der Hofchronik "Brammer, olim Hornbostel" Oldendorf - Haus Nr. 4
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Die Abbauernstellen in Baven
  • Abbauern und Anbauern
  • Hermannsburg und seine Nachbardörfer
  • Wilhelm Martens, Müden (Örtze)
  • Huus- un Dörpriemels
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Eisenbahnunglück vor 70 Jahren in Hermannsburg

 

Inhalt 1998

  • Nachruf auf Karl Niemeyer
  • Entwicklung des Hermannsburger Postwesens
  • Wer war Hermann Ottermann?
  • In Wald und Flur
  • Die Kreuzotter
  • Erinnerungen
  • Deutsche Handschriften
  • Aus der Hofchronik "Brammer, olim Hornbostel" Oldendorf - Haus Nr. 4
  • Der Eiskeller des Gastwirtes Thies
  • Diederich Bartels, Weesen
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Use Oerschen
  • Bi'n Immtentuun
  • 100 Jahre Imkerverein und Umgebung
  • Rückblick auf Hermannsburg in alten Zeiten
  • Dat leeve Geld
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Buchbesprechungen zum Missionsjubiläum

 

Inhalt 1999

  • Wer war Wilhelm Sander?
  • Eine Wohnstätte aus älterer Zeit
  • Am Morgen
  • Brennesselfreunde
  • Müden erhält einen eigenen Kirchherrn
  • Allgemeine Nachrichten aus Hermannsburg
  • Eine Gemeinde zieht Jahresbilanz (1953)
  • Professor Dr. med. Martin Maneke
  • Aus der Hofchronik
  • Die Ehestiftung
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Twei Geschichten tau Erinnerung an usen ölen Schaulmester Sch. in H.
  • De Poggen quaarkt...
  • "Joseph" - eine jüdische Familie in Hermannsburg
  • Poesiealben
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Wann und wie kam es zur Bildung von Posaunenchören im Hannoverland ?
  • Oldendorfer Gedenkbuch für die Gefallenen und Vermißten

 

Inhalt 2000

  • Wer war Martin Schmidt - Bonstorf?
  • Das Armenhaus der Bauernschaft Bonstorf
  • Die "Köcksche" und ihre Ziege - und weitere Döntjes
  • Bäckermeister Johann Heinrich Prenzler, Hermannsburg
  • Erinnerungen an die Windmühle in Hermannsburg
  • Menschen auf dem Hof Lutter
  • Peter Luttermann, genannt "Füerlock"
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Die Bachstelze
  • Gedicht: Dat Wippsteertneest
  • Das niedersächsische Bauernhaus (Mittelschul-Abschlußarbeit)
  • Gedicht: De olen Fackwarkhüüs
  • Was uns der Name "Fuerschütten" (Feuerschütz) zu sagen hat
  • Der Brautschatz und die Ablobung
  • "Sack-Timm" oder die Timmsche Sekte
  • Rieselwiesen
  • Auch daran soll erinnert werden: Der zweihundertste heimatkundliche Klönabend
  • Der letzte Dorfschweinehirt in Weesen und seine Schwester

 

Inhalt 2001

  • Wer war Hans Otto Harms?
  • Hermannsburg vor der Erweckung
  • Gedicht: Junget Leven
  • Menschen auf dem Hof Backeberg
  • Gedicht: De Bank in Goorn
  • Das Altenteil
  • Ein Blick nach Köln am Rhein
  • Die D-Mark verschwindet
  • Weesen - du stiller Heideort
  • Unser Wald
  • Aus unserem plattdeutschen Wortschatz
  • Auf neuen Wegen
  • Erinnerungen aus meiner geliebten Interimheimat "Beckedorf"
  • Gedicht: "Ei oder Henn?"
  • Nachruf auf Elsa Harms

 

Inhalt 2002

  • Wer war Johann Heinrich Adolf Gramüsch?
  • Was uns Präzeptor Gramüsch aus vorigen Zeiten erzählt
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Gedicht "As de Saat.... "
  • Wer weiß noch von der Bedeutung der Pfarr- und Küsterpröven?
  • Friedrich Fitschen zum Gedenken
  • Gedicht "Us beste Deern"
  • Erinnerungen an Pastor Friedrich August Plathner
  • Gedicht "Die wandelnde Glocke"
  • Die Heidelerche
  • Die Volksschule in Hermannsburg als "Stiefkind"
  • Wissenswertes über das Führen von Wappen
  • Hermannsburg im Dreißigjährigen Krieg
  • Gedicht "Das Gewitter"
  • Hetendorf: Erinnerungen an den Wirbelsturm von 1935
  • 100 Jahre Bahnhof Beckedorf

 

Inhalt 2003

Kein Imenkorf erschienen!

 

Inhalt 2004

  • In eigener Sache
  • Nachruf zum Tode von August Theis
  • Unsere Bauern waren unfreie Lehnsleute
  • Das Heidenkorn oder Buchweitzen
  • Herzog Widukind und das Niedersachsenlied
  • Ein Oberflächenfund bei Willighausen mit steinzeitlichen Funden
  • Ein Sonntag in Hermannsburg
  • Das Altsitzerpulver
  • Der Maschinenberg
  • Licht für Hermannsburg
  • Ein seltenes Stück
  • Waschtag
  • Schäfer und Heidschnucken in der Lüneburger Heide
  • Topinambur
  • Frickes Großtöchter
  • Hatte Weesen einen Bahnhof?
  • Willighausen
  • Wer zuletzt lacht....
  • Das Buchenblatt

 

Inhalt 2005

Ab jetzt trägt der Immenkorf den Untertitel "Ein Hermannsburger Lesebuch"

  • Der alte Missionshof
  • Hermannsburg geht baden
  • Hundert Jahre Streit um die Örtzebrücke
  • Die Schlacht um Hermannsburg
  • Wer war Rudolf Gurland?
  • Schuhe für Missionare und Burenkrieger
  • 1945: Tante Christel erinnert sich
  • Wer kennt den Wurstwinkel?
  • Die Götter der Germanen
  • Ein Jahr Erdgeschichte
  • Wer zuletzt lacht

 

Inhalt 2006

  • Die Sturmkatastrophe von 1972
  • Die Wiesenbewässerung in Baven
  • De Welt is groot und schön
  • Johannes Lange, der "Zigarrendreiher" von Hermannsburg
  • Hoch über dunkle Kiefernwälder
  • Unsere Bauern waren unfreie Lehnsleute
  • Das Jagdtagebuch des Dr. med. Adolf Krome
  • Wie kommt das Schiff auf die Kirchturmspitze
  • Denkmäler für die Opfer des Ersten Weltkrieges
  • Wer war Dr. Werner Lindner?
  • Dei schöne ole Hoff
  • Wer zuletzt lacht

 

Inhalt 2007

  • Nachruf zum Tode von Hermann Rabe
  • Völkers Hotel
  • Mit Kurswagen nach Hermannsburg
  • Herbstwanderung in der Heide
  • Heil Herzog Widukinds Stamm
  • Als die Welfen Preußen wurden
  • Findlinge als Baumaterial
  • Der Oldendorfer Feuerreiter
  • Hermann Löns und die Heide
  • Die alten Hausnummern von Hermannsburg
  • Vier Ecken
    • Ehlers Ecke
    • Süße Ecke
    • Krusen Ecke
    • Thies Ecke
  • Wer zuletzt lacht

 

Inhalt 2008

  • Das Hermannsburglied
  • August von der Ohe
  • In de School
  • Modder Griepsch
  • Quellen
  • Erwin Wohlfeil
  • Dei Immen
  • "Meier - Müller - Schmidt"
  • Die Pfingstreise nach Hermannsburg
  • Preiselbeeren
  • Kasernen und Bunker
  • Wi lacht us platt op Platt

 

Inhalt 2009

  • Nachruf zum Tode von Gerhard Lange sen.
  • "Meier - Müller - Schmidt" - Teil 2
  • Wahre Dorfgeschichte: Die "Öffentliche"
  • "Leg' mal einen Zahn zu"
  • Wahre Dorfgeschichte: Frühaufstehen
  • Hochzeit auf dem Lutterhof 1877
  • Kleine Hermannsburger Wasserkunde
    • Die Brunau
    • Weesener Bach - Lutterbach
    • Landkarte
    • Über und unter der Erde
    • Der Brandenbach
    • Der Hasselbach
    • Der Angelbach
    • Der letzte Tropfen
  • Schäferstab und Imkerbeil
  • Heide entkusseln... was ist das eigentlich
  • August von der Ohes Tagebücher
  • Als die Nazis die Christianschule schließen wollten
  • Wi lacht us platt op Platt
  • Wahre Dorfgeschichte: He leeft jümmer noch?

 

Inhalt 2010

  • Nachruf zum Tode von Wilhelm Rißmann
  • Die Geschichte des Heimatbundes Hermannsburg
  • August von der Ohes Tagebücher
  • Originale und Originelles aus der Gegend (1)
  • Originale und Originelles aus der Gegend (2)
  • Plattdeutsch - Sprache oder Dialekt
  • Us palttdütsch Spieskorten
  • Der Gaußstein auf dem Haußelberg
  • Findlinge
  • Ameisen
  • Aus dem Immenkorf in die Apotheke
  • Heide und Moor
  • Erholung ade
  • Hermannsburger Straßennamen (oder Namensstraßen)
  • Wi lacht us platt op Platt

 

Inhalt 2011

  • Nachruf Peter Vogel
  • Wie weit ist es von Altona nach Baven?
  • An dem schlichten Stein...
  • Ostdeutsche Straßennamen in Hermannsburg und Baven
  • Die alten Krammärkte
  • Seltene oder ausgestorbene Berufe
  • Erinnerungen an den alten Kirchhof
  • August von der Ohe geht in den Ruhestand
  • Vor 60 Jahren - „Hermannsburg im Jahresrückblick 1951"
  • Heidedichter und Heidepastor
  • Der Riethsche Blaschor Hermannsburg
  • 25 Jahre Heimatbund Hermannsburg
  • Bittbrief aus dem Jahre 1821
  • Horrido und Halali
  • Hätten Sie's gewusst?
  • Die Geschichte des Hermannsburger Schützenvereins
  • Die Nachbarschaftshilfe
  • Zum Weltspartag 1971
  • Wahre Dorfgeschichten
  • Unsere [Hermannsburger] Feuerwehr
  • Wi lacht us platt up Platt

 

Inhalt 2012

  • Die Afrikareise
  • Das vergessene Denkmal: Die Ehrentafel der Christian-Schule
  • Ein außergewöhnlicher Grabstein
  • Herzlicher Empfang für Eisenbahnfreunde
  • Lied: Mein schönes Örtzetal
  • Seltene oder ausgestorbene Berufe
  • Allgemeine Schwierigkeiten des Frachtverkehrs
  • Welche Bedeutung hat das Lied vom guten Kameraden?
  • Die ersten Telefonanschlüsse in Hermannsburg
  • Die sagenumwobene Geschichte über Peter Pasch
  • Ostdeutsche Straßennamen in Hermannsburg und Baven (Teil 2)
  • Vom Satanspech zum Erdöl
  • Der verpasste Straßenausbau zwischen Hetendorf und Wietzendorf
  • Volkstänze in unserer Region
  • Einig Vaterland
  • Kulturpreis 2011 für den Heimatbund Hermannsburg
  • Rückbesinnung auf die Tante Emma-Läden
  • Auswanderung
  • Besenbinden
  • Hätten Sie's gewusst? Gab es wildlebende Elefanten in unserer Region
  • Aus Opa Kruses Tagebuch (1942/1943)
  • De Uhlenköper
  • Das Ende des Zweiten Weltkrieges und die Nachkriegszeit in Baven
  • Das ehemalige Lager Soltau
  • Die alte Fuhrmannsschänke
  • Hermannsburger Störche
  • Das neue Auto

 

Inhalt 2013

  • Der junge Schäfer im Nebel
  • Der wiedergefundene Taufstein und die St. Laurentius-Kirche in Müden
  • Aus Opa Kruses Tagebuch (1944)
  • Die ereignisreiche Geschichte des Truppenübungsplatzes Munster
  • Anekdoten und alte Geschichten
  • Eine Hermannsburger Persönlichkeit
  • Stilblüten aus Schulaufsätzen
  • Die ersten Telefonanschlüsse in Hermannsburg (Fortsetzung)
  • Alte Witze
  • Seltene oder ausgestorbene Berufe
  • Die Geschichts- und Erinnerungstafel in Hermannsburg
  • Groß Macht und viel List...
  • Vorgesichte
  • Hasenbrot
  • Alte Witze
  • Ein Raubmord erschütterte vor mehr als 100 Jahren die Heide
  • Stilblüten aus Schulaufsätzen
  • Sagen aus der Lüneburger Heide
  • Stilblüten aus Schulaufsätzen
  • Fräulein Lehrerin
  • Ehrlich bis auf die Knochen
  • Die französische Fremdherrschaft von 1803 bis 1813
  • Die außergewöhnliche Geschichte der Eleonore Prochaska
  • Maikäfer, flieg!
  • Die Göhrdeschlacht vor 200 Jahren
  • Abendlied "Der Mond ist aufgegangen"
  • Das Heldenmädchen von Lüneburg
  • Die Verkopplung der Hermannsburger Heideflächen
  • Brauer, Bauer, Krüger - Norddeutsche Brauereien im Mittelalter

 

 

Inhalt 2014

  • Die Entstehung der Kirchen und Klöster in der Lüneburger Heide
  • Der „Große Krieg" vor 100 Jahren
  • Aus Opa Kruses Tagebuch (1945, Schlussteil)
  • Die ereignisreiche Geschichte des Truppenübungsplatzes Munster
  • Anekdoten und alte Geschichten
  • Hätten Sie's gewusst?
  • Typhus in Hermannsburg
  • Bauernsprüche, Wettersprüche?
  • Der Wiegemeister und das Schwein
  • Sagen aus der Lüneburger Heide
  • Auf der Lüneburger Heide
  • Die letzte Ritterschlacht und deren Folgen
  • Seltene oder ausgestorbene Berufe
  • Amtliche Mitteilung vor 40 Jahren
  • Die ersten Telefonanschlüsse in Hermannsburg (Schlussteil)
  • Die alten Hermannsburger Flurbezeichnungen und Straßennamen
  • Unbekannte Soldatenfriedhöfe im Landkreis Celle
  • Alte Witze
  • Aus der Geschichte von Unterlüß

 

 

Inhalt 2015

  • Der Erste Weltkrieg vor 100 Jahren
  • Wildgänse rauschen durch die Nacht
  • Die Geschichte der ältesten Celler Friedhöfe
  • Dr. Hans Piesker, ein Hermannsburger Prähistoriker und Archäologe
  • Kriegsende und Nachkriegszeit im Kirchspiel Hermannsburg
  • Die Geschichte des Einsatzflughafens Hustedt
  • Radtour: Hermannsburg – Siebensteinhäuser – Hermannsburg
  • Die Heidbergeiche
  • Die Hermannsburger Abendmahlskleidung
  • Die Geschichte der Hermannsburger Post
  • Münzen im Lüneburger Land vom Mittelalter bis zur Reichsgründung
  • Die Geschichte der Klöster in der Lüneburger Heide (Schlussteil)
  • Seltene oder ausgestorbene Berufe
  • Alter Schafstall
  • Die außergewöhnliche Landung
  • Norddeutsche sprechen Platt
  • Bodderkauken
  • Anekdoten und alte Geschichten aus der Lüneburger Heide
  • Die hiesige Abfallbeseitigung und Trinkwasserversorgung
  • Alte Berichte über die Lüneburger Heide
  • Aus der Franzosenzeit
  • Der Verlust der Hermannsburger Amtsvogtei
  • Die „Heidehäuser“ – unser Schülerheim
  • Vom Hindenburglicht zum Teelicht

 

 

Inhalt 2016

  • Alte Berichte über die Lüneburger Heide
  • Kieselgur, der Rohstoff aus der Heide
  • Hätten Sie’s gewusst?
  • Die Kirchenschläfer
  • De Jägerpastur
  • Einer von Vielen  -  Ein ehemaliger  Kriegsgefangener berichtet
  • Wenn Deutsche auf Deutsche schießen
        Der Krieg von 1866 vor 150 Jahren
  • Aufzeichnungen des Heinrich Buhr als Teilnehmer des Krieges Preußens gegen Hannover 1866
  • Ausspannwirtschaft
  • Sagen und alte Geschichten
  • Der Missionshof und seine Familiengeschichte
  • Das Kriegende in Hermannsburg und Umgebung
  • Aus der Franzosenzeit (Schlussteil)
  • Lied Burlala
  • Von der Mark zum Euro
  • Moore rund um Hermannsburg
  • Das Rittertum im Mittelalter
  • Auszüge aus den Tagebuchaufzeichnungen des Lehrers Elbers
  • Seltene und ausgestorbene Berufe