14.11.2019
Der Heimatbund Hermansburg ist die Dachorganisation für seine Sparten.
Dies sind der Heimatkundliche Arbeitskreis, die Vergneugten Harmsberger und der Förderkreis Heimatmuseum.

 

"Herr Lehrer, ich weiß es!

Von den Volksschulen bis zur Grundschule Hermannsburg"

 

 

Am Sonntag, den 7.April, wurde die Sonderausstellung „Herr Lehrer, ich weiß es! – Von den Volksschulen bis zur Grundschule Hermannsburg“ eröffnet.

Unerwartet viele Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Celle haben nach einer Zeitungsankündigung im Februar Interesse an dieser Ausstellung gezeigt und zahlreiche Exponate und Erlebnisberichte aus ihrer Volksschulzeit beigesteuert. 
Sonderausstellung 2019 01 k 
 Sonderausstellung 2019 02 k  

Der Förderkreis Heimatmuseum war seit Beginn dieses Jahres emsig dabei, aus diesem großen Fundus eine für Jung und Alt interessante Ausstellung zu gestalten, mit Schreibutensilien von der Schiefertafel über die Kreidetafel bis zum interaktiven White-Board, mit Schulbüchern und anderen Lehrmitteln sowie Schreibheften und Zeugnissen quer durch die letzten Jahrhunderte.

 

Auch die vielen kleinen und größeren Volksschulen bzw. Schulstandorte im Kirchspiel Hermannsburg sollten mit ihren Geschichten – soweit es technisch möglich war- dargestellt werden, ebenso die Schulgeschichte und Lehrerausbildung in Niedersachen sowie die Lebensbedingungen einzelner Volkschullehrer. Zahlreiche Zeitzeugen wurden hierzu aufgesucht, deren Interviews in Bild und Ton miterlebt werden können.

 Sonderausstellung 2019 03 k
 

Sonderausstellung 2019 04 k

 

Die Ausstellung kann jeden Donnerstag und Sonntag von 15:00 -17:00 Uhr im Heimatmuseum Hermannsburg , Harmsstraße 3 A, besichtigt werden, außerdem nach Absprache (05052-1302).

An Feiertagen (Ostersonntag, Christi Himmelfahrt, Pfingstsonntag und Tag der deutschen Einheit) ist das Museum geschlossen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.