20.07.2019
Der Heimatbund Hermansburg ist die Dachorganisation für seine Sparten.
Dies sind der Heimatkundliche Arbeitskreis, die Vergneugten Harmsberger und der Förderkreis Heimatmuseum.

 

Der gesamte Vorstand des Förderkreises Heimatmuseum Hermannsburg hat Ende Januar 2019 beschlossen die „Celler Erklärung der Vielen!“ zu unterzeichnen. Dies geschah nach entsprechender interner Abstimmung mit dem Gesamtvorstand des Heimatbundes.

 

Bundesweit schließen sich unter dem Dach der „Vielen“ (www.dievielen.de) seit November 2018 Kulturschaffende (Theater, Museen, Orchester, Chöre, kulturelle Begegnungsstätten u.a.) zusammen, um sich mit allen solidarisch zu zeigen, die Opfer rassistischer Hetze und rechtspopulistischer Angriffe auf die Freiheit von Kunst und Wissenschaft sind.

 

Die Liste der Erstunterzeichner der „Celler Erklärung“ weist bereits 20 Kultureinrichtungen auf, weitere werden folgen. Auch der Vorstand des Heimatmuseums sieht eine dringliche Notwendigkeit, auf die Wahrung der Menschenrechte (egal welcher Nationalität und ethnischer Herkunft!) und Freiheit von Kunst und Wissenschaft hinzuweisen (vgl. „Diskussion über „Celler Erklärung“, Cellesche Zeitung, 2.02.19, S.1 u. 47; „Provokation in der Gedenkstätte“, CZ 13.02.19, S. 1; „Rechtspopulismus ist salonfähig geworden“, CZ, 16.02.19, S. 1; „Netzwerk unterstützt Celler Erklärung“, CZ 7.02.19, S.14).

 

Die Celler Erklärung der Vielen finden Sie hier.

 

goldfade